Green3.jpg
Green2.jpg

Nachrichten

Blickpunkt: ADSp 2017 – Was ist neu? Was hat sich verändert?

Welche Änderungen gibt es gegenüber den ADSp 2003 und ADSp 2016? Wie werden die neuen ADSp 2017 wirksam vereinbart?

SEMINAR ZU DEN ADSP 2017

ADSp2017

ADSp2017

 

Bis September 2015 führten die Verbände der verladenden Wirtschaft und der Deutsche Speditions- und Logistikverband (DSLV) Verhandlungen über die Fortentwicklung der bislang gemeinschaftlich empfohlenen ADSp (in der Fassung 2003). Bekanntlich führten diese zu keiner einvernehmlichen Lösung, weshalb die Verladerverbände seit Anfang des Jahres 2016 die Deutschen Transport- und Lagerbedingungen empfehlen, der DSLV hingegen die „ADSp 2016“.

Auf vielfachen Wunsch der Marktteilnehmer haben die beiden Seiten in den letzten Wochen die im Herbst 2015 abgebrochenen Verhandlungen wieder aufgenommen und am 17.10.2016 das Gemeinschaftswerk „ADSp 2017“ veröffentlicht. Diese werden von beiden Seiten – ergänzt um den Bundesverband Güterkraftverkehr Logistik und Entsorgung („BGL“) und dem Bundesverband Möbelspedition und Logistik („AMÖ“) – unverbindlich zur Verwendung ab dem 1.1.2017 empfohlen.

Die ADSp 2017enthalten wesentliche Änderungen sowohl gegenüber den ADSp 2003 als auch den ADSp 2016. Beispielhaft sei die Erhöhung der Haftungsgrenzen für den Spediteur und die Begrenzung der Absenderhaftung genannt.

In unserer Informationsveranstaltung geben wir Antworten u.a. auf folgende Fragen:

  • Welche Neuerungen bringen die ADSp 2017 gegenüber den ADSp 2003 bzw. den ADSp 2016?
  • Welche versicherungsrechtlichen Auswirkungen haben die ADSp 2017?
  • Wie werden die neuen ADSp 2017 wirksam vereinbart?
  • In welchem Verhältnis stehen die ADSp 2017 zu anderen typischen AGB der Logistikbranche?

 

SEMINARINHALTE

ADSp 2017

  • Regelungsinhalte: Übersicht und Neuerungen
  • Haftungsregelungen
  • versicherungsrechtliche Auswirkungen
  • ADSp wirksam vereinbaren
  • allgemeine Fragen zur ADSp


Diskussionsrunde

 

REFERENTEN

Rechtsassessor Michael Grass, LL.M.Eur.
Magister des Europarechts, Spezialist in den Bereichen Versicherung und Haftung in der Logistik, Mitarbeiter in der Fachabteilung Verkehr und Logistik bei der OSKAR SCHUNCK GmbH & Co. KG

Rechtsanwalt Hans Kuckels
Spezialist in den Bereichen Versicherung und Haftung in der Logistik, Mitarbeiter Verkehr und Logistik in der Region Mitte bei der OSKAR SCHUNCK GmbH & Co. KG Düsseldorf

 

EVENT-DETAILS

Datum: Donnerstag, den 15. Dezember 2016

Zeiten: Beginn 09.30 Uhr / Ende ca. 14.00 Uhr

Veranstaltungsort: LOCON-Consult Transport- & Logistikberatung Mallinckrodtstraße 320, 44147 Dortmund

Teilnahmegebühr: € 330,- zzgl. MwSt. (Jeder weitere Teilnehmer derselben Firma: € 290,-- zzgl. MwSt.)

Anmeldeschluss: 12. Dezember 2016

Anmeldung: Bitte schriftlich an kontakt@locon-consult.de

Rückfragen: Per E-Mail an kontakt@locon-consult.de oder telefonisch 0231 – 700 783 12

Buchen Sie noch heute:


INCOTERMS® 2010 aus praktischer und finanzrechtlicher Sicht

Unsere neue Seminarreihe in Dortmund sowie Hamburg widmet sich den INCOTERMS® 2010 praxisorientiert und mit dem Blick für das Wesentliche:

  • Grundlagen
  • Die sinnvolle Anwendung der einzelnen Klauseln
  • Finanzrechtliche Fragestellungen


...weiterlesen...

© Copyright 2018

LOCON-Akademie- Ein Produkt der  LOCON-Consult GmbH & Co. KG - Mallinckrodtstraße 320, 44147 Dortmund - Tel.: 0231-70078310 - Fax: 0231-7008316 - kontakt(at)locon-akademie.de - www.locon-akademie.de Konzept & Design: agenturscholz.com / Programmierung: bitpiloten